Das Energiemodell

Seminar - Workshop

Ausgangslage

 

Der Kunde hat am Standort eine Vielzahl an Effizienzmaßnahmen umgesetzt. Die geplante Einsparung konnte nach Projektumbau nicht nachgewiesen werden.

Ziel des Kunden

  • Nachweis der Energieeinsparung
  • Entwicklung von aussagekräftigen Energieleistungskennzahlen
  • Prozessanalyse
  • aktives Erkennen von Prozessveränderungen

Umsetzung

 

Im Dialog mit Technik, Controlling und Produktion wurde festgestellt, dass sich wesentliche Dinge in der Produktion seitdem Planungsgrundlagen verändert haben: Rezepturen, Rohstoffe, neue Produkte mit höherer Energieintensität etc.

Vorgehensweise zum Nachweis der Veränderung

  • Festlegung eines Bilanzrahmens für den Gesamtstandort
  • Ermittlung der Einflussfaktoren im Planungszustand
  • Entwicklung einer mehrdimensionalen Energiekennzahl im Planungszustand
  • Berechnung der Einflussgrößen
  • Ermittlung der geänderten Einflussfaktoren
  • Entwicklung einer mehrdimensionalen Energiekennzahl im IST-Zustand
  • Darstellung der Einsparung
  • Validierung und Verifizierung der Ergebnisse

 

Die mehrdimensionalen Energiekennzahlen wurden in das vorhandene Energiemanagementsystem integriert.

Mehrwert

 

  • Erfüllung der Vorgaben der ISO 50001er Reihe
  • Belastbare Energiekennzahlen zum Controlling
  • Bewertung von Veränderungen
  • Abbildung verschiedener Szenarien (Was-wäre-wenn Berechnungen)
  • Erstellung von Energieverbrauchsprognosen
  • Förderung des Austauschs von Technik – Energiemanagement – Controlling – Produktion

Einsparung und Erfolg